-
Kutschfahrten  im Bärenhaus
 
 
EINE HOMMAGE AN  UNSERE PFERDE:
ES  WAR  EINMAL...!

FAHRTEN 
IN
HISTORISCHEN KUTSCHEN
 
 
Verehrte Gäste,
 getreu unserem Motto
 „Wir spannen an,
damit Sie ausspannen können“
laden wir Sie zu einem Erlebnis der besonderen Art ein, und möchten Ihnen einige Informationen mit auf die Reise geben!
 
unsere Pferde vom  Bärenhaus
 
Unsere Kutschen sind „historisch“,
ca. AD 1880 bis 1900, also "Antik“. 
 
Unsere Kutschen sind keine Importware aus Polen, Tschechien oder Ungarn …, nein, wir haben
das „Alte“ bewahrt
&
 
die Tradition gepflegt!

Unsere Kutschen
sind handwerklich einwandfreie, individuell hergestellte Kutschen mit handgeschmiedetem (!) Unterbau, den heute niemand mehr herstellen kann.
Bei der vollständigen Restauration wurden neue Achsen mit
4 Scheibenbremsen angebracht; die Polsterung besteht aus hochwertigstem, feinstem Rindleder und die Federung ist optimal!
 Die Ledersitze (Knopfheftung), die Ausstattung und die Farbwahl der Kutsche wurden bis ins kleinste Detail liebevoll und harmonisch zum Stil der Kutsche passend gestaltet!
 
Unsere Geschirre stammen aus dem Hause „van der Wiel“!
Diese Geschirre gehören zweifellos zu den besten der Welt! Werden Geschirre von van der Wiel nicht nur in den königlichen Ställen europäischer Königshäuser und in Saudi Arabien,
sondern auch im Fahrsport von den besten der Welt,
den Weltmeistern, gefahren.

Unterwegs mit 2 PSUnsere Pferde
sind ausgebildete Fahrpferde, die von einem mehrfachen Meister im           2-Spänner Fahren in einer deutschen Fahrschule mit viel Gefühl und Verstand an die Kutsche herangeführt wurden.
223
Ihr Erlerntes stellen unsere ausgeglichenen Fahrpferde in ihrer Fahrpraxis fast täglich unter Beweis!
 
Wir „wechseln“ unsere Pferde nicht gerne!
Für die Qualität unserer Pferde spricht auch:
„Taiga“ wurde bei uns geboren und ist sehr menschenbezogen aufgewachsen, „Texas“, der beste Eigenschaften aufweist, ist der Vater von „Taiga“, und auch „WEGA“+, ihre Mutter war bis 2009 mehr als
21 Jahre in unserem Stall zuhause! Unsere Fuchsstute "GIPSY"+ war der ruhende Pol unserer Pferdefamilie  - leider durften wir nur 7 Jahre lang ihr Leben teilen. Unser verschmuster Wallach „Filou“ wurde in 2009 zugekauft. 
Beruhigend und äußerst positiv für unsere Pferde und Gäste:
Die Pferde werden immer von der gleichen Person
gefühlvoll & mit „Pferdeverstand“ gefahren.
"Trauen Sie sich“,
denn auch die Kutscherin hat die Fahrprüfung abgelegt!
 

Verehrte Gäste,
da wir selbst keine Fahrten mehr ausführen, beantworten wir trotzdem gerne Ihre Anfragen ganz individuell und geben Ihnen gerne Auskunft über die Fahrten eines Kollegen...
 
Picknick  im Bärenhaus
 
 
 
 
 
 
 
Filzenerberg